Warenkorb Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Willkommen zurück!

eMail-Adresse:

Passwort vergessen?

Sprachen

Deutsch English Espanol French Polski

Newsletter Anmeldung

eMail-Adresse

Neue Artikel

Original Floatie Kings Schwan weiss Gigant Größe

Original Floatie Kings Schwan weiss Gigant Größe

Ab 19,32 EUR

zzgl. 19 % UST exkl.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote an Verbraucher gem. § 13 BGB erfolgen auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen.

Verkauf erfolgt nur an Gewerbetreibende, Firmen oder Vereine. Wenn Ihr Einkauf aber für einen Verein bestimmt ist bitte den Vereinsnamen bei der Registrierung als Firmenbezeichnung eingeben. Als Privatperson können Sie in unserem Shop leider nicht direkt einkaufen.

Mit Aufgabe seiner Bestellung erklärt sich der Käufer mit dieser Vertragsgrundlage einverstanden. Für Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich unsere nachstehenden Bedingungen. Hiervon abweichende Bestimmungen - insbesondere in formularmäßigen Einkaufsbedingungen - sind für uns nur dann bindend, wenn wir sie ausdrücklich schriftlich anerkennen.

§ 1 Informationspflichten des Käufers

(1) Der Käufer ist verpflichtet, bei seiner Registrierung (Einloggen) nur wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Änderungen der für unsere Geschäftsbeziehung wichtigen Daten (z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Verbrauchereigenschaft) hat uns der Käufer bei laufender Bestellung unverzüglich, sonst vor der nächsten Bestellung mitzuteilen. Nach Erstregistrierung ist der Käufer verpflichtet uns umgehend Gewerbenachweis oder Vereinsregisterauszug per Mail/Fax zukommen zu lassen. Werden uns falsche Daten mitgeteilt, sind wir zum Rücktritt von bereits geschlossenen Verträgen und zur Sperrung unseres Online-Shops für diesen Käufer berechtigt.

(1b) Sollten wir den Gewerbenachweis oder Vereinsregisterauszug nicht wie hier festgelegt unaufgefordert nach der Erstregistrierung durch den Käufer erhalten haben wir das Recht den Käufer aufzufordern das Versäumnis mit Fristsetzung 8Tage nachzuholen. Bei Verdacht auf Mißbrauch der Registrierung oder Auskunftsverweigerung zum Gewerbestatus haben wir das Recht unsere Anwaltskanzlei zur Klärung einzuschalten. Kosten hierfür gehen zu Lasten des Käufers.

(2) Der Käufer gewährleistet, dass die von ihm angegebene E-Mail-Adresse erreichbar ist. Wird der Empfang von E-Mails aufgrund Weiterleitungen, Stilllegung oder Überfüllung des Kontos gehindert, stehen uns die Rechte gem. Abs. (1) zu.

(3) Unmittelbar nach Aufgabe seiner Bestellung erhält der Käufer von uns per E-Mail eine Eingangsbestätigung. Der Käufer verpflichtet sich, uns unverzüglich zu informieren, wenn er diese Bestätigung nicht zeitnah erhalten hat.

(4) Für seinen Zugang zu unserem Online-Shop erhält der Käufer ein Passwort. Er verpflichtet sich, das Passwort vertraulich zu behandeln und unbefugten Dritten nicht zugänglich zu machen. Für einen Missbrauch des Passwortes, den der Käufer verursacht hat, übernehmen wir keine Haftung.

§ 2 Vertragsabschluß, Widerruf

(1) Unsere Angebote sind unverbindlich und stehen unter dem Vorbehalt entsprechender Lagerbestände bzw. rechtzeitiger Belieferung durch unsere Zulieferer. Mit seiner Bestellung erklärt der Käufer verbindlich, dass er den Inhalt seines Warenkorbes erwerben möchte (Vertragsangebot). Wir sind berechtigt, dieses Vertragsangebot innerhalb der von uns angegebenen Lieferfristen durch Auslieferung der Ware, gesonderte Auftragsbestätigung oder in sonstiger geeigneter Weise ganz oder teilweise anzunehmen. Die unter § 1 Abs. 3 genannte Eingangsbestätigung stellt keine Auftragsbestätigung dar. Erst mit unserer ausdrücklichen oder konkludenten Annahmeerklärung kommt der Kaufvertrag zustande, soweit unsere Annahmeerklärung reicht. Zur Annahme von Bestellungen sind wir in keinem Fall verpflichtet. Eingehende Aufträge werden erst durch schriftliche Bestätigung - unter dem Vorbehalt der Liefermöglichkeit - bzw. mit Auslieferung verbindlich.

(1a) Wir sind berechtigt Bestellungen des Käufers zur vertraglichen Abwicklung an Franchise-partner mit denen wir zusammen Arbeiten abzutreten. Auftragserfassung sowie Vertragsabwicklung erfolgt dann durch diesen Franchisepartner mit dem Käufer.

(2) Bei Widersprüchen zwischen Bestellung und Auftragsbestätigung geht unsere Erklärung vor, sofern die Abweichung nicht als neues Vertragsangebot zu bewerten ist.

(3) Offensichtliche Irrtümer, Schreib-, Druck- und Rechenfehler, welche uns bei der Präsentation eines Angebotes oder im Rahmen einer Auftragsbestätigung unterlaufen, sind für uns nicht verbindlich.

(4) Sämtliche Preise - auch Katalogpreise - verstehen sich ab Lager Köln, einschließlich Verpackung nach unserer Wahl zuzüglich Versandkosten und der gesetzlicher Mehrwertsteuer. Besondere Verpackungswünsche werden - soweit möglich - berücksichtigt und gesondert in Rechnung gestellt.

(5) Im Falle eines Widerrufs unserer Auftragsbestätigung ist die Bestellung storniert. Sollte sich die Rücksendung der gegengezeichneten Auftragsbestätigung durch den Käufer verzögern wirkt sich dies auf die Liefertermine aus.

(6) Da Verkauf in unserem Großmengenshop nur an Gewerbetreibende erfolgt gilt hier unter Vollkaufleuten auch nicht das geseztliche Widerrufsrecht wie bei Privatkunden. Stornierungen von Bestellung sind nur schriftlich möglich. Bei willkürlichen Stornierungen oder Nichteingang der Vorkassenzahlungen innerhalb 30 Tagen nach Bestellung sind wir berechtigt eine Storno-Bearbeitungsgebühr dem Käufer in Rechnung zu stellen welche pauschal 25 Euro beträgt bis Kaufpreis 500 Euro. Darüber hinaus beträgt die Stornogebühr 5 Prozent des Kaufpreises.
Bei Stornierungen durch uns wegen Verstößen gegen § 1 Informationspflichten durch den Käufers sind wir berechtigt eine sofortige Stornogebühr wegen Nutzungsmißbrauch in Höhe von 50 Euro zu verlangen vorbehaltlich eventueller weiterer Schadensersatz- und Regressforderungen. Bei Kundenstornierung von bestellten Artikeln die speziell für Kunden produziert werden (Keine Lagerware) und deren Herstellung bereits läuft fällt eine Stornogebühr von mindestens 50 Prozent des Kaufpreise je nach Stand der Fertigung an.

§ 3 Preise

(1) Soweit nichts anderes vereinbart wird, gelten die in der Bestellung aufgeführten Preise.

(2) Die Preise verstehen sich einschließlich der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen deutschen Mehrwertsteuer zuzüglich der in der Bestellung ausgewiesenen pauschalen Frachtkosten. Bei Lieferungen in ein Land, das nicht Mitglied der Europäischen Union ist, ermäßigt sich der Preis um die Mehrwertsteuer. Der Käufer hat in diesem Fall jedoch die bei der Einfuhr entstehenden Zölle und Einfuhrumsatzsteuer unmittelbar zu tragen. Er stellt uns diesbezüglich von jeder Inanspruchnahme frei.

(3) Führen wir auf Wunsch des Käufers Teillieferungen aus, hat dieser die hierdurch entstehenden Mehrkosten zu tragen. Teillieferungen sind auch durch Online Versand zulässig, falls diese aus logostischen Gründen erforderlich sind.
2. Versand der bestellten Ware erfolgt generell mit unseren Hausspediteuren (UPS+Post). Ist eine andere Versandart gewünscht ist diese bei Auftragserteilung genau zu bezeichnen ( Postpaket - Expressgut - Frachtgut ) solche Sonderbehandlungen werden gegen Aufschlag durchgeführt. Auch der Empfangsort mit Postleitzahl sowie bei Bahnversand die genaue Bahnstation sind anzugeben

§ 4 Lieferungen, Höhere Gewalt

(1) Von uns genannte Termine und Lieferfristen sind unverbindlich, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde. Die tatsächlichen Lieferfristen richten sich insbesondere nach den Lieferfristen unserer Zulieferer. Wir bemühen uns aber unsere angegebenen Liefertermine einzuhalten. Werden unsere unverbindlichen Lieferfristen tatsächlich wesentlich überschritten, werden wir den Käufer unverzüglich informieren.

(2) Die Lieferfrist verlängert sich, ohne dass wir darauf gesondert hinweisen, wenn und soweit der Käufer die Zahlungsart "Vorauskasse" gewählt hat, aber keine Zahlung leistet.

(3) Vorübergehende Lieferhindernisse aufgrund höherer Gewalt (z. B. Krieg, Handelsbeschränkungen, Streik, Verkehrsstörungen) und anderer unvorsehbarer und von uns nicht zu vertretender Ereignisse berechtigen uns, die Lieferung erst nach Beseitigung dieses Hindernisses auszuführen. Wir werden den Käufer unverzüglich vom Vorliegen eines solchen Hindernisses in Kenntnis setzen. Besteht das Hindernis über mehr als zwei Wochen über unsere regelmäßigen Lieferfristen hinaus, sind sowohl wir als auch der Käufer berechtigt, unter angemessener Fristsetzung vom Vertrag zurückzutreten.

§ 5 Annahmeverzug

(1) Für die Dauer des Annahmeverzuges des Käufers sind wir berechtigt, die Ware auf Gefahr und Kosten des Käufers einzulagern. Wir können uns hierzu auch einer Spedition oder eines Lagerhalters bedienen. Die Lagerkosten werden pauschal mit 1 % des Nettorechnungswertes der eingelagerten Ware pro Monat in Rechnung gestellt, höchstens jedoch in Höhe von EUR 25,00. Wir sind berechtigt, tatsächlich höhere Kosten nachzuweisen und in Rechnung zu stellen. Der Käufer ist zum Nachweis berechtigt, dass keine oder geringere Lagerkosten entstanden sind.

(2) Treten wir infolge des Annahmeverzuges des Käufers vom Vertrag zurück, sind wir bei Vorliegen der weiteren gesetzlichen Voraussetzungen berechtigt, pauschalen Schadensersatz in Höhe von 25 % des vereinbarten Nettorechnungswertes zu fordern. Die Geltendmachung eines tatsächlich höheren Schadens bleibt vorbehalten. Der Käufer ist zum Nachweis berechtigt, dass kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist.

§ 6 Zahlung

(1) Unsere Rechnungen sind je nach Vereinbarung per Vorauskasse oder PayPal oder durch Kreditkarte zahlbar, soweit nicht anders vereinbart. Lieferungen ins Ausland erfolgen nur gegen Vorauskasse, PayPal oder Kreditkarte. Bei PayPal und Kreditkartenzahlung stellen wir dem Käufer die uns durch die Kreditkartengesellschaften berechnete Kreditkartengebühr in Höhe von 4,5 % des Auftraggesamtbetrages in Rechnung. Kreditkartenzahlung wird erst durch uns durchgeführt nach zurücksenden der von uns im jeweiligen Falle an den Käufer gesandten Bestätigung der Kreditkartenzahlung. Diese muß durch den Käufer komplett ausgefüllt und persönlich unterschrieben sein. Erst dann wird die Kreditkartenzahlung durchgeführt.
Zahlungen mit PayPal akzeptieren wir nur dann wenn der Inhaber des PayPal-Kontos identisch ist mit dem Besteller (Rechnungsadresse). Wir weisen auch darauf hin, daß wir Versandadressen die in der Zahlungsmitteilung von PayPal stehen nicht berücksichtigen können. Versandadresse bei PayPal Zahlung ist die in unserem Shop durch den Kunden bei der Registrierung hinterlegte Versandadresse. Bei Zahlungen mit Kreditkarte muß auch der Kreditkarteninhaber mit dem Besteller Rechnungsadresse identisch sein. Bei Verstoß gegen diese Vorgabe behalten wir uns die Berechnung einer Stornogebühr von 2% mindestens aber 25 Euro vor.

(2) Im Fall der Vorauskasse ist die Zahlung innerhalb von 7 Tagen nach Zugang unserer Bestätigung des Bestellungseingangs zu leisten. Maßgeblich ist der Zeitpunkt des Geldeingangs bei uns. Bei späterer Zahlung werden wir den Käufer unverzüglich informieren, wenn wir seine Bestellung (z. B. wegen zwischenzeitlicher Preiserhöhungen) nicht mehr annehmen, und den gezahlten Betrag zurück überweisen. Dasselbe gilt insoweit, als wir eine Bestellung auch bei fristgerechter Zahlung nur teilweise oder gar nicht annehmen.

(3) Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn wir über den Betrag verfügen können.

(4) Der Käufer kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Käufer nur zu, wenn sein Gegenanspruch rechtskräftig festgestellt oder von uns anerkannt wurde.

(5) Im Zuge einer schlanken Unternehmensorganisation behält sich unsere Firma vor, das Debitoren-management an einen externen Dienstleister outzusourcen. Die Rechnung wird daher mit allen Rechten an einen Factor abgetreten.
Es gelten folgende Zahlungsbedingungen: Die Rechnungsstellung Vorauskasse ist die Zahlung innerhalb von 7 Tagen nach Zugang unserer Bestätigung des Bestellungseingangs zu leisten ohne Abzug. Wir haben das Recht nach 7 Tagen kostenpflichtige Zahlungserinnerungen zu versenden. Sollte der Käufer Vorkassenzahlung nicht innerhalb 30 Tagen nach Zusendung der Auftragsbestätigung leisten oder innerhalb dieser Frist schriftlich die Bestellung gebührenpflichtig storniert haben wir als Verkäufer das Recht auf Abgabe der Forderung an unseren Factor. Bei verspäteter Zahlung fallen Verzugskosten (10 ¤ pro Mahnung) und Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe an. Außerdem gehen die entstandenen Inkasso-, Beitreibungs- und Prozesskosten zu Lasten des Kunden.

§ 7 Gewährleistung

(1) Alle Bilder, die wir in der Online-Präsentation nutzen, um Ware darzustellen, sind lediglich Beispielfotos. Sie stellen den jeweiligen Artikel nicht in jedem Fall naturgetreu dar, sondern dienen nur zur Veranschaulichung. Die Artikel können vom Foto abweichen. Maßgeblich ist die technische Beschreibung der Artikel.

(2) Zeichnungen, Abbildungen, technische Daten, Gewichts-, Maß- und Leistungsbeschreibungen sind als Näherungswerte zu verstehen und nur dann verbindlich, wenn sie von uns in Textform ausdrücklich als verbindlich bezeichnet werden. Beschaffenheitsangaben sind nur dann im Sinne des § 443 BGB garantiert, wenn wir ausdrücklich in Textform eine entsprechende Garantie erklären. Beschaffenheitsänderungen der Artikel vor der Auslieferung bleiben vorbehalten, soweit sie die Qualität der Ware nicht oder nur in geringem Umfang beeinflussen.

(3) Unsere Produkte sind nur für die übliche private oder kommerzielle Verwendung geeignet. Für Schäden, die sich aus einer anderen Verwendung oder einem stärker beanspruchenden, als den für die Artikel vorgesehenen, Einsatz ergeben, stehen wir nicht ein.

(4) Offensichtliche Mängel der Ware sind uns unverzüglich nach der Lieferung in Textform anzuzeigen, anderenfalls entfallen unsere diesbezüglichen Gewährleistungspflichten. Offensichtliche, sowie verdeckte Transportschäden sind bei der Anlieferung gegenüber der Transportperson oder innerhalb von 7 Tagen bei der UPS-/Postfiliale zu rügen und zu protokollieren. Bei erheblichen Transportschäden ist die Annahme der Ware nach sofortiger telefonischer Rücksprache mit uns auch zu verweigern. Bei jeder Mängelrüge hat der Käufer die beanstandete Ware mit vollständigem Zubehör sowie einer Kopie des Lieferscheins, mit dem die Ware geliefert wurde, unter Angabe der Modell- und Seriennummer und verbunden mit einer genauen Fehlerbeschreibung an uns zurückzusenden. Für die Reklamation ist der von uns zur Verfügung gestellte Reklamationsschein zu verwenden. Die Ware ist in der Originalverpackung oder einer entsprechend geeigneten Verpackung auf seine Kosten zurückzusenden.

(5) Gibt der Käufer in der Mängelanzeige die Art der von ihm gewünschten Nacherfüllung nicht ausdrücklich an, obliegt uns die Wahl. Hat der Käufer der defekten Ware bei der Rücksendung nicht sämtliches Zubehör beigefügt, wird ihm im Fall der Nachlieferung mit entsprechendem Zubehör dieses zum Verkaufspreis zusätzlich in Rechnung gestellt. Ersetzte Waren oder Teile gehen in unser Eigentum über. Tritt der Käufer aufgrund eines Mangels vom Kaufvertrag zurück, werden nicht zurückgegebene Lieferbestandteile ebenfalls zum Verkaufspreis von unserer Gutschrift abgezogen.

(6) Stellt sich eine Mängelrüge als unberechtigt heraus, schicken wir die beanstandete Ware an den Käufer zurück. Die Kosten einschließlich des Prüfungsaufwandes trägt der Käufer. Wir sind berechtigt, eine pauschale Aufwandsentschädigung in Höhe von EUR 50,00 zu berechnen. Die Geltendmachung eines tatsächlichen höheren Aufwands bleibt vorbehalten. Der Käufer ist zum Nachweis berechtigt, dass unser Aufwand tatsächlich geringer war. Wir können die Rücksendung der Ware von der Bezahlung unserer Rechnung abhängig machen.

(7) Die Gewährleistungsfrist beträgt die vom Hersteller übliche Garantie bis zu 24 Monate ab Anlieferung der Ware.

(8) Keine Gewährleistung wird übernommen für Schäden, die entstanden sind aus ungeeigneter oder unsachgemäßer Verwendung, fehlerhafter Montage bzw. Inbetriebsetzung durch den Käufer oder Dritte, natürlicher Abnutzung, fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung, ungeeigneten Betriebsmitteln, Nichtbeachtung der Betriebs- und Wartungsanleitungen sowie unsachgemäßen Änderungen oder Instandsetzungsarbeiten durch den Käufer oder Dritte.

(9) Wird die Ware trotz Kenntnis eines Mangels weiterbenutzt, so haften wir nur für den ursprünglichen Mangel, nicht aber für solche Schäden, die durch die weitere Benutzung entstanden sind.

§ 8 Haftung

Wir haften auf Schadensersatz wegen Verletzung vertraglicher und außervertraglicher Pflichten bei Arglist, Vorsatz und grober Fahrlässigkeit uneingeschränkt. Soweit wir fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzen, ist unsere Ersatzpflicht auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt. Dasselbe gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Unsere Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz, aus einer Garantie oder wegen Personenschäden bleibt hiervon unberührt.

§ 9 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises bleibt die Ware unser Eigentum. Bei Verbindung der Vorbehaltsware mit anderen Waren erhalten wir Miteigentum an der neuen Sache in dem Verhältnis, in dem der Rechnungswert unserer Ware zum Rechnungswert der anderen verbundenen Waren steht. Der Käufer verwahrt die Vorbehaltsware bzw. die in unserem Miteigentum stehende Sache unentgeltlich für uns. Verpfändungen oder Sicherungsübereignungen bezüglich der in unserem (Mit)Eigentum stehenden Waren sind unzulässig. Bei Zugriffen Dritter auf die Vorbehaltsware verpflichtet sich der Käufer auf unser Eigentum hinzuweisen und uns unverzüglich zu benachrichtigen.

§ 10 Nicht angenommene Sendungen

Verweigert ein Kunde ohne berechtigten Grund die Annahme einer bestellten Warenlieferung oder läßt er eine bestellte Nachnahmesendung zurückgehen, so schuldet er gleichwohl den vereinbarten Kaufpreis in voller Höhe. Daneben hat er alle zusätzlich entstehenden Kosten zu tragen, insbesondere die zusätzlichen Portokosten. Das Transportrisiko sowie das Risiko für den Verlust der Ware trägt allein der Kunde.

§ 11 Abtretungsverbot

Die Abtretung jeglicher Forderungen oder Ansprüche gegen uns an Dritte ist ausgeschlossen, sofern wir der Abtretung nicht ausdrücklich in Textform zustimmen. Wir sind zur Zustimmung verpflichtet, wenn der Käufer ein berechtigtes Interesse an der Abtretung nachweist. Das Abtretungsverbot betrifft auch die Gewährleistungsansprüche; diese stehen lediglich dem Vertragspartner von Online Versand zu.

§ 12 Datenschutz

Wir sind berechtigt, die im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung erhaltenen Daten über den Käufer, gleich ob diese vom Käufer selbst oder von Dritten stammen, im Sinne des Datenschutzgesetzes zu speichern und zu verarbeiten, soweit sie für die Geschäftsbeziehung erforderlich sind. Die Daten werden - abgesehen von gesetzlichen oder behördlichen Mitteilungspflichten - nur mit Zustimmung des Käufers an Dritte weitergegeben.

Google-Analytics – Datenschutz Hinweis

„Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google”). Google Analytics verwendet sog. „Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.” Soweit Google Adsense, ein Webanzeigendienst der Google Inc., USA (“Google”), auf dieser Website Werbung (Textanzeigen, Banner etc.) schaltet, speichert Ihr Browser eventuell ein von Google Inc. oder Dritten gesendetes Cookie. Die in dem Cookie gespeicherten Informationen können durch Google Inc. oder auch Dritte aufgezeichnet, gesammelt und ausgewertet werden. Darüber hinaus verwendet Google Adsense zur Sammlung von Informationen auch sog. “WebBacons” (kleine unsichtbare Grafiken), durch deren Verwendung einfache Aktionen wie der Besucherverkehr auf der Webseite aufgezeichnet, gesammelt und ausgewertet werden können. Die durch den Cookie und/oder Web Bacon erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Website werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google benutzt die so erhaltenen Informationen, um eine Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens im Hinblick auf die AdSense-Anzeigen durchzuführen. Google wird diese Informationen gegebenenfalls auch an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Ihre IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen von Google gespeicherten Daten in Verbindung gebracht. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte und die Anzeige von Web Bacons verhindern. Dazu müssen Sie in Ihren Browser-Einstellungen “keine Cookies akzeptieren” wählen (Im Internet-Explorer unter “Extras / Internetoptionen / Datenschutz / Einstellung”, bei Firefox unter “Extras / Einstellungen / Datenschutz / Cookies”).

§ 13 Schlussbestimmungen

(1)Für die Geschäftsbeziehung mit dem Käufer ist das Recht Deutschland - unter Ausschluss des UN-Kaufrechts - anwendbar.

(2) Ist eine der vorangehenden Bestimmungen ganz oder teilweise unwirksam, so wird hiervon die Wirksamkeit der übrigen Klauseln oder Klauselteile nicht berührt.

Stand: 15.08.2010

Hinweise nach Batterieverordnung und Verpackungsverordnung

1. Zum Lieferumfang der vom Verkäufer verkauften Waren können Batterien gehören. Als Endverbraucher sind Sie nach der Batterieverordnung gesetzlich zur Rückgabe aller gebrauchten Batterien verpflichtet. Sie können deshalb Batterien, die Sie beim Verkäufer gekauft haben, unentgeltlich bei den öffentlichen Sammelstellen in ihrer unmittelbaren Nähe abgeben oder an den Verkäufer zurücksenden. Batterien, zu deren Rückgabe Sie verpflichtet sind, werden jeweils durch Zeichen, bestehend aus einer durchgestrichenen Mülltonne und dem chemischen Symbol des für die Einstufung als schadstoffhaltig ausschlaggebenden Schwermetalls (Cd für Cadmium, Hg für Quecksilber oder Pb für Blei), gekennzeichnet.
2. Die vom Verkäufer verkauften Waren werden in sogenannten Verkaufsverpackungen an Sie geliefert. Hierzu zählen neben der eigentlichen Verpackung der Ware auch etwaige vom Verkäufer verwendete Transportverpackungen (etwa Versandkartons). Der Verkäufer ist verpflichtet, solche Verkaufsverpackungen zurückzunehmen, wenn diese nicht das Zeichen eines Systems der flächendeckenden Entsorgung („Grüner Punkt“) tragen. Ist auf der Verkaufsverpackung der von Ihnen beim Verkäufer erworbenen Ware ein „Grüner Punkt“ abgebildet, können Sie die gebrauchte, restentleerte Verkaufsverpackung unentgeltlich über das in ihrer unmittelbaren Nähe an ihrem Wohnort genutzte System zur Sammlung von Verpackungen mit dem „Grünen Punkt“ entsorgen. Sollte jedoch auf der Verkaufsverpackung ausnahmsweise kein „Grüner Punkt“ abgebildet sein, können Sie die gebrauchte, restentleerte Verkaufsverpackung unentgeltlich an den Verkäufer zurücksenden. Der Verkäufer wird dann für eine Verwertung der Verkaufsverpackung nach der Verpackungsverordnung sorgen.

Zurück